Pferdephysiotherapie · Pferdeosteopathie · Lahmheiten · Taktfehler · Sattel · Unwilligkeiten · Problempferd · Kissing-spine · Hufprobleme

Martin Miorin-Bellermann
Riegeläckerstr.10
D-71229 Leonberg

Telefon: +49 (0)7152 3594560
           
Mobil: +49 (0)174 9755168
E-Mail: martin@miorin-bellermann.de

Miorin-Bellermann
 

(zur Startseite | Originalseite)

Behandlungsergebnisse

Therapieberichte und Feedback


Bitte schreiben Sie uns!

 

Über Rückmeldungen positiver Art
und/oder konstruktive Kritik freuen wir uns jeder Zeit.

 

Hier einige Rückmeldungen:

 

 


 

Hallo Herr Bellermann

nachdem bei Franca die Zähne gemacht wurden und sie keinen drückenden Sattel mehr tragen muss, hat sie sich sehr verändert. Ihr Rücken sieht viel besser aus. Sie ist ruhig und ausgeglichen. Kein Vergleich mehr zu vorher. Wahrscheinlich werde ich auf längere Sicht einen Wanderreitsattel kaufen, der eine große Auflagefläche hat und daher für Fauna sicherlich geeignet ist. Auf dem Reitplatz lief sie gestern zum ersten Mal locker, machte Seitengänge im Schritt und ließ sich biegen. Das wäre vor ein paar Wochen noch undenkbar gewesen. Man sieht auch, dass ihr Rücken ein Stück höher und nicht mehr so verkrampft ist. Mache häufig die Gymnastik mit ihr. Meist streckt sie sich dann genüsslich von selbst, wenn ich ihre Vorderbeine hochhebe. Mit Jens Pferd machen wir die Gymnastik jetzt auch und haben den Eindruck, dass das der "Oma" gut tut.

Vielen Dank für deine kompetente Hilfe!

Herzliche Grüße
L. S. und Franca

 


Hallo Frau Miorin-Bellermann,

vielen Dank, dass Sie uns geholfen und unsere Odysee beendet haben! Sunny geht es jeden Tag besser! Wir machen fleißig unsere Übungen und freuen uns auf unseren nächsten Termin!

Viele Grüße,

K.S.

 


 

Hallo Martin,


Lorenzo geht es jetzt richtig gut, danke. Der Tierazt war am Dienstag im Stall wegen der Zähne. Es hatte ein paar Haken zum abschleifen, links mehr als rechts.

Am Montag wir das Longieren mit der Doppellonge durchgeführt, Lorenzo hat begeistert mitgearbeitet, danach war er ziemlich geschafft! Morgen werden wir das Ganze wiederholen, also 2x pro Woche Doppellongenarbeit.

Das Massieren geht ganz gut, Lorenzo geniesst es sehr! Nun hoffe ich, dass wir den neuen Sattel bald bekommen und dann melden wir uns wieder wie besprochen.

Viele Grüsse aus der Schweiz von G., A. und Lorenzo

  

 


  Hallo Juliane, danke für deine Unterstützung! N. ist deutlich besser drauf und ich werde ihn diese Woche wieder (vorsichtig) etwas arbeiten.

 

Dir eine schöne Woche!

Liebe Grüße, W

 



Guten Tag Martin


wie geht es Dir? Ich wollt mich noch einmal melden und mich sehr bedanken!

Ich habe das Gefühl, dass Marvin einen zufriedenen Eindruck macht,
er geniesst seine „Trainingseinheiten“, ausser wenn er von Fliegen
umschwirrt wird macht es die Sache nicht einfach.
Beim longieren gestern Abend sah es auch schon ganz anders aus, er
hat gegen Schluss mit der NH schön gefusst und sein Kopf kam in die
Senkrechte.
Ich habe mich auch daran gehalten ohne Sporren und Gerte zu reiten,
es ist aber schon sehr anstrengend. Im CR Kurs den ich mache hatten
wir die Technik mit der Atmung in Verbindung mit dem Treiben, das war
sehr interessant und es hat tatsächlich geklappt.

Wir haben übrigens noch einen Sattel einer Stallkollegin zum
ausprobieren bekommen (sind noch nicht damit geritten), wenn er
Marvin passen würde, könnte mein Mann diesen für sich nehmen. Ich
dachte, dass wenn Du das Impression Pad mitbringst, wir diesen auch testen können, wenn es Deine Zeit zulässt.

Grüsse und bis am Wochenende

S.

 

 


  Hallo Frau Bellermann,

heute ging es ihr schon besser war nicht mehr so giftig. Ihnen auch ein schönes Wochenende. LG


 

Hallo Martin

Wir hoffen Du bist gut nach Hause gekommen.

Es war wieder spannend und ist schön zu sehen wie es Marvin
sichtlich wohl tut.

Danke!

 

 


  Hi Juliane,

die Hufe sind gemacht, die Übungen laufen, Heu wird jetzt vom Boden gefüttert - alles top! Es ging rasant bergauf, jetzt ist alles prima. Wenn wieder was sein sollte melde ich mich wieder.

Dankeschön nochmal!

R. N.


Hallo Martin,


vielen Dank im Namen von Akaron! Es geht ihm gut und er würde
gerne wieder schneller laufen. Ich halte ihn jedoch noch zurück. Habe ihn bisher nur im Schritt (gestern auch kurz im Trab hinter mir her laufen
lassen) bewegt.

Er lahmt nicht mehr, auch nicht bei langsamem, kurzen Trab!

Seine Sehne ist noch leicht geschwollen. Nach dem Massieren und der
Bewegung ist es weg. Aber nach Ruhepausen halt noch leicht
angeschwollen. Habe aber den Eindruck, das er gut auf das Arnica
reagiert hat.

Herzlichen Dank und immer wieder sobald was nicht stimmt!

Liebe Grüße U.

 

 


  Sehr geehrte Frau Bellermann,

ich habe uns jetzt für einen Bodenarbeitskurs angemeldet. Jammy ist so begeistert bei der Bodenarbeit und verändert sich, er scheint mir jetzt viel besser zu zu hören - danke für den Tip, und danke, dass ich jetzt weiß, dass er und ich einfach "nur" aneinander vorbei geredet haben...

Mfg N. R. 


 

Hallo Martin,

hier kommt der erste Zwischenbericht zu Lunas Hufen:
Es wird besser !
Was am meisten auffällt, ist daß sie wieder viel mehr Lust hat zu laufen. Sie geht wieder freiwillig schön flott im Schritt, auch beim Reiten. Auf weichem Boden ist der Schritt unauffällig, auf hartem hat sie rechts immer wieder Taktfehler. Der Trab wird auch jeden Tag ein bißchen besser, mir fällt auch keine Lahmheit auf. Sie will aber noch nicht so richtig, fällt immer wieder in den Schritt. Sie läuft auch wesentlich länger gut, 3/4 Stunde ist kein Problem mehr.
Der linke Huf fühlt sich schon beweglicher an, der rechte nur ganz wenig.
Seit letzten Mittwoch hat sie Magnetfeldgamaschen drauf, seitdem lässt sie sich noch einiges besser dehnen. Hast Du damit Erfahrungen, wie lange kann man die anwenden? In der Anleitung steht, bis die Beschwerden weg sind. Ich dachte jetzt, sie immer zwei Tage vorne drauf zu lassen und einen Tag hinten.
Jetzt fällt mir nichts Neues mehr ein,
liebe Grüße U.
 

 


  Guten Abend Frau Miorin,

ich würde gerne einen Kontrolltermin ausmachen. Das letzte Jahr lief prima, vor der nächsten Saison würde ich Sie gerne einmal über meine drei drüber schauen lassen, um sicher zu stellen, dass sie keine Probleme haben udn wir in die Saison problemlos starten können!

Mit freundlichen Grüßen,

A.N.


 

hi martin,


wollte mal schnell bescheid geben wie es füchsle geht:

nach etwas mehr als einer woche waren schon verbesserungen zu sehen, sie geht viel lockerer, tritt hinten nicht mehr so kurz und macht allgemein nicht mehr so einen steifen eindruck. die sehne ist nicht mehr dick und im trab geht sie jetzt auch völlig klar!
wir haben fleißig longiert und stangenarbeit gemacht, dann hat es leider den reitplatz überschwemmt und daran hat sich bis jetzt nichts geändert. aber wir sind ja flexibel und üben jetzt den spanischen schritt, gefällt ihr auch gut;)

also viele grüße
v. und das dicke pony

 

 


  Grüß Gott Frau Miorin-Bellermann,

die neue Satteldecke ist da und ich habe sie genau so gepolstert und gelegt, wie Sie es uns gezeigt haben. Die Gymnastik klappt auch super, er freut sich schon täglich drauf. Unvorstellbar, wie viele Schmerzen er vorher gehabt haben muss - jetzt läuft er wie am Schnürchen und hat endlich wieder eine Trab-Schwebephase.

Vielen Dank und bis zu unserem nächsten Termin,

H. O.


 

Lieber Herr Bellermann,


lassen Sie mich noch einmal für Ihren Einsatz an R. danken! Ich glaube, mein Dicker fühlt sich jetzt wirklich besser - und damit geht's auch mir besser, denn ich habe mir die letzten Tage schon Sorgen um ihn gemacht. Ich hab' mich so an meinen Bewegungskünstler mit den großen, eleganten Gängen gewöhnt, dass es mir die letzten Tage richtig wehgetan hat, wenn ich sah, wie kurz er trat (und dabei war's bei R. immer noch mehr als bei den meisten anderen Pferden).

Bin Ihnen sehr dankbar und hoffe, dass alles so bleibt!

Liebe Grüße S.

 

 


  Hallo Juliane,

unglaublich - mein Pferd kann wieder fressen! Seit du da warst hat sie schon richtig zugenommen. Die anderen Pferde dürfen kaum noch mit essen - sie ist ganz gierig und holt auf. Die Übungen am Schlund und mit dem Gähnen macht sie auch meistens ganz gut mit, es wird jeden Tag weicher.

Liebe Grüße! J.S.


 

Hallo Herr Bellermann

leider gibt es in bezug auf R. keine so gute Nachricht.
24 Röntgen Bilder haben ein Ergebniss von
linkes Knie Trümmerbruch schon einige Jahre alt ergeben.
R. steht nun auf der Koppel in Kassel und wird zur Zucht eingesetzt.
Schön das sie eine Stute ist einen sehr guten Stammbaum hat und so noch ein paar schöne Jahre und Fohlen geniesen kann.
Ihnen vielen Dank, ohne Sie wären wir noch lange im Dunklen gestanden!
Danke
MfG B. H.
 

 


  Guten Morgen Juliane,

 ein kurzes Feedback von uns: Bei unserem letzten Turnierstart ging Spinning etc wieder richtig "rund" - zweiter Platz. Danke, dass du uns geholfen hast, wieder in unsere alte Form zurück zu finden.

Grüße! M. Z.


 
Hallo Herr Bellermann,
 
Danke für die schnelle Behandlung, jetzt kann Flika wieder Springen, habe nicht gewußt wie wichtig die richtige Dehnung sein kann, bis jetzt ist keine Lahmheit aufgetreten.
Gruß und Danke
 
M.W.
 

 


  Liebe Frau Bellermann,

nachdem wir nun täglich Ihre Übungen mit unserer alten Dame machen und sie auch immer schön warmhalten, ist sie überhaupt nicht mehr steif, verlässt wieder freiwillig den Stall und stellen Sie sich vor - seit ein paar Tagen können wir sogar wieder eine kleine Runde spazieren gehen!

Danke, dass Sie unserer Mira das Leben "gerettet" haben!

Bis bald, C. M.

 
 
 
Hallo Martin,
 
schön, dass es Menschen gibt, die auch aufgegebene Pferde wieder "heilen" können, natürlich ist nicht alles wie früher, aber unser Rocky darf jetzt sein Lebensabend auf der Weide verbringen. Danke für den Mut !!
 
C. R.
 

 


  Guten Abend Frau Bellermann,

ich habe Ihre Daten meiner Freundin, die bei Ihrem letzten Termin bei uns zugeschaut hat, weiter gegeben -  nachdem sie gesehen hat, was möglich ist, und mein Rocco jetzt wieder Lust hat mitzuarbeiten, wollte sie das für Ihr Pferd auch... Danke nochmal für alles!

Grüße! A.B.


 
Hallo Herr Bellermann,
 
gut das es noch geklappt hat, auch wenn Sie sehr eingespannt sind ist schließlich der Termin zustande gekommen, zugegeben, wir waren anfangs nicht sehr flexibel, aber es hat geklappt und der Rücken von Mira ist auch wieder beweglich, wir machen täglich die Hausaufgaben und wenn wieder was auftritt, dann melden wir uns.
 
Gute Zeit und weiter viel Erfolg!!
Herzlich E. und H. Klaus

 


  Liebe Juliane,

 danke, dass du dir so viel Zeit genommen hast und uns gezeigt hast, welchen Fehler wir offensichtlich über Jahre beim Reiten gemacht haben, und so unserer Maus echte Probleme bereitet haben. :-( Nun üben wir an der Halsstreckung - und ihr Rücken sieht schon viel besser aus. 

 VIELEN VIELEN DANK!

Liebe Grüße, S.H.

 
 
Pferdeosteopathie , Pferdephysiotherapie , Massage beim Pferd, Dressurreiten, Springreiten, Westernreiten, Fünfgang, Rückenprobleme , Lahmheiten , Taktfehler , Unwilligkeiten, Head-shaking, Wiedersetzlichkeit, Nackenprobleme, Sehnenverletzungen , Bandverletzungen , Narbenbildung , Zahnbefund, Sattelprobleme, Impression-Pad , Cranio-Sacrale Therapie , Reitausrüstung, Zaumzeug, Verladeprobleme, Transportprobleme, Boxenproblem, Hufprobleme