Pferdephysiotherapie · Pferdeosteopathie · Lahmheiten · Taktfehler · Sattel · Unwilligkeiten · Problempferd · Kissing-spine · Hufprobleme

Lexikon

Muskelverletzungen, -verspannungen

Muskelverletzungen entstehen durch Überdehnung, Stauchung, Quetschungen, zu starker Zug auf schon max. angespannte Muskelfasern. Häufig kommt es zu Einblutungen, da der Muskel selbst stark durchblutet ist. Solche Blutungen in der Muskulatur verändern die Funktion genauso wie jede pathologische Unterbrechung der Muskelfasern.
Reflektorisch kommt es zur Schutzverspannung im umliegenden Muskelgewebe. Der Stoffwechsel sinkt und die Gefahr weiterer Verletzungen steigt. Verspannungen sind meist auch schmerzhaft und schränken ebenfalls die Funktion ein.

zurück | nach oben


 

Muskelverletzungen, -verspannungen - Pferdetherapie in Baden-Württemberg, osteopathische Pferdetherapie, Cranio-Sacrale Therapie, Pferd, Pferde, Therapie, Osteopathie (Druckansicht)